Semper Oper Dresden

Februar 2018

Schulen, Universitäten, Kindergärten und Bürogebäude: VARICOR® bereichert viele öffentliche Orte mit mit hochwertigen Sanitärlösungen, die perfekt auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnitten sind. Wir sind nicht nur dort, wo gelernt, gespielt und gearbeitet wird, sondern wo Menschen etwas erleben und zusammentreffen. Von klassisch bis modern: Unser Mineralwerkstoff ist Teil vieler Kulturstätten in Deutschland.

Kulturstätten sind wichtiger und wesentlicher Bestandteil des menschlichen Zusammenlebens. Sie bereichern unser Leben, bieten Unterhaltung und vermitteln gesammeltes Wissen. Von Theatern, Schlössern, Burgen, Museen, Bergwerken, Opern, Kunstgalerien bis hin zu Stadien: Kulturorte sind in jeder Region vorhanden – und werden tagtäglich von vielen Menschen besucht.

Wenn sie auch häufig nicht im Vordergrund stehen, sind die Sanitäreinrichtungen dieser Stätten ein wesentlicher Faktor, damit Menschen sich wohl fühlen. Diese müssen ansprechend und pflegeleicht zugleich sein, um auch bei entsprechend hoher Besucherfrequenz keine Abnutzungserscheinungen vorzuweisen.

Der Dresdener Kulturpalast

Dresden ist mit seiner Altstadt, der Frauenkirche, dem Zwinger und der Semper Oper ein echter Touristenmagnet. Alte, ehrwürdige Gebäude reihen sich in der Innenstadt nebeneinander. Seit 2017 hat die 550.000-Einwohner-Stadt noch ein weiteres Highlight zu verzeichnen: Der Kulturpalast wurde saniert und nach ausgiebigen Umbauarbeiten wiedereröffnet. Ästhetik und Alltagstauglichkeit waren die Anforderungen an die Waschräume des im neuen Glanz erstrahlten Konzerthauses. VARICOR konnte diese in enger Zusammenarbeit mit der Firma Ernst Rockhausen erfüllen. Gefertigt wurden mehrere fugenlose Reihenanlagen, die sich ideal an die Umgebung anpassen. Elegantes Detail: Der Ablauf wurde unter einer Abdeckung versteckt, die zum Reinigen einfach abgenommen werden kann. 

Allianz-Arena

VARICOR® kann nicht nur für Sanitäranlagen eingesetzt werden. Seit der Eröffnung 2005 ist die Allianz Arena das Heimstadion des 1. FC Bayern München. 2006 wurden dort auch Spiele der Fußball Weltmeisterschaft ausgetragen. In der Arena, die 75.000 Plätze bietet, wurde für das Logen-Foyer im VIP-Bereich VARICOR®  eingesetzt. Der edle und leicht zu reinigende Stoff wurde hier unter anderem als Barabdeckung und Thekenverkleidung ausgewählt.

Bayerische Staatsoper

Die Staatsoper in München blickt mit Stolz auf eine über 350 Jahre währende Geschichte von Oper und Ballett zurück. Ein vielfältiges Programm zieht Jung und Alt an. Das Haus bietet innerhalb einer Spielzeit über 40 Opern und mehr als 20 Ballette an. Mit über 2.000 Plätzen ist die Bayerische Staatsoper  das größte Opernhaus Deutschlands. Mehrere Thekenanlagen in schwarz und weiß finden sich im gesamten Gebäude wieder. Eine weitere besondere Anwendung aus VARICOR® ist die sogenannte „schwebende Wand“, eine elegante Lösung, um das Catering diskret einzufahren. Die Wand schwebt ohne Füße über dem Boden.

Schloss Neuschwanstein

Das wohl bekannteste Schloss Deutschlands steht oberhalb von Hohenschwangau bei Füssen im südlichen Bayern. Das Schloss des Königs Ludwigs II. wurde 1886 eröffnet und wird auch „die Burg des Märchenkönigs“ genannt. Von außen: Historisch anmutend. Innen: modern und zeitlos. 2016 wurden die Sanitäranlagen bzw. Nasszellen im Erdgeschoss des Torbaus erneuert. Um der täglich 6.000 Besucher in der Sommerzeit „trotzen“ zu können, fiel die Wahl auf VARICOR® . Planung, Fertigung und Montage übernahm Josef Eibl aus Aham.